Corona-Impfung in der Hausarztpraxis

Stand 28.3.2021

Liebe Patientinnen und Patienten,

ab dem 7.4.2021 sollen Hausärzte in ihren Praxen mit der Impfung gegen Corona beginnen können.


Zunächst werden die Praxen mit dem Impfstoff Comirnaty von BioNTech /Pfizer beliefert, später folgt der Impfstoff von Astrazeneca.

Unklar ist, wieviel Impfdosen die einzelne Praxis erhält. Bei der aktuell vorherrschenden Impfstoffknappheit werden es sicherlich zu Beginn nicht viele Dosen pro Woche sein. Ich rechne mit 5-10 Impfdosen.
Klar ist, dass wir entsprechend den Priorisierungsgruppen impfen werden. Das bedeutet, dass zunächst die über 80jährigen Patienten, die bisher noch keine Impfung erhalten haben, geimpft werden. Dann folgt die Gruppe der über 70Jährigen und derjenigen Patienten mit schweren Grunderkrankungen.

Wir werden Sie kurzfristig telefonisch informieren, wann eine Impfdosis für Sie bereit steht.


Längerfristige Impftermine können wir nicht vergeben, solange es völlig unklar ist, wieviel Impfdosen wir pro Woche erhalten.

Auch in dieser Situation bitten wir Sie dringend, von regelmäßigen Anrufen in unserer Praxis zum Stand der Corona-Impfungen abzusehen. Wir brauchen unser Telefon für die tägliche Versorgung der Patienten, deren Erkrankungen ja nicht wegen Corona pausieren. Ich bitte Sie um Verständnis!

Dr. E. Mörike